Trachtenbasar Eggerding, Bramberger Saal               3. Oktober 2020

Verkauf: von 09.00 – 17.00 Uhr im Bramberger Saal.

 

Annahme der Waren: Donnerstag 1. und Freitag 2. Oktober von 15.00 – 20.00 Uhr

 

Abholung der nicht verkauften Ware oder Geldauszahlung: Auch am Samstag, den 3. Oktober von 17.00 - 20.00 Uhr 

 


Abschluss "Licht ins Dunkel"-Dank BP Van der Bellen

Foto © Otto Sebera

 

Die Landesobfrau der OÖ. Goldhaubengemeinschaft Martina Pühringer und Bezirks- und Ortsobfrau Konsulentin Erni Schmiedleitner haben die Einladung von Herrn BP Dr. Van der Bellen in die Wiener Hofburg zum Abschluss der Aktion „Licht ins Dunkel“, stellvertretend für alle Goldhaubenfrauen, gerne angenommen.  

 

Mit folgenden Worten bedankte sich BP Van der Bellen: „Heute ist ein Tag des Dankes. Ich möchte ihnen heute einfach ein großes „Dankeschön“ sagen für Eure soziale Verantwortung. Ich glaube, das ist das Schöne an Österreich und seinen Menschen: Die Gemeinsamkeit und die Solidarität schaffen den so wichtigen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Solidarität ist eine der wichtigsten Werthaltung für die Gestaltung der Zukunft. Der Verein LICHT INS DUNKEL kümmert sich verlässlich, dass die Spenden punktgenau dort hinkommen, wo sie gebraucht werden.“  

 

Wir möchten die Worte des Dankes unseres Staatsoberhauptes hiermit an ALLE unsere Goldhaubengruppen und der Goldhaubengemeinschaft, den Sponsoren und den vielen Besucherinnen und Besucher unserer Veranstaltungen weitergeben, die zum wiederholten Gelingen in irgendeiner Art und Weise einen unterstützenden Beitrag an „Licht ins Dunkel“ geleistet haben. Hier seien die Spenden der Ortsgruppen an die Landesleitung und vor allem die gemeinsame Spende unserer Bezirksveranstaltung, des „Innviertler Advent“, erwähnt.

 

 


Goldhaubengemeinschaft spendet selbstgenähten Mund-Nasenschutz an das Rote Kreuz Schärding


Geburtstag Gerlinde Pucher

Gerlinde Pucher lud die Goldhaubengruppe St. Marienkirchen zu ihren 60-igsten Geburtstag ein. Im Rahmen dieser Feier im Kulturhof „G`stötten“ wurde sie zur Ehrenobfrau ernannt. Sie war in der Zeit von 2008 bis 2020  zwölf Jahre Obfrau. Gerlinde Pucher lud die Goldhaubengruppe St. Marienkirchen zu ihren 60-igsten Geburtstag ein. Im Rahmen dieser Feier im Kulturhof „G`stötten“ wurde sie zur Ehrenobfrau ernannt. Sie war in der Zeit von 2008 bis 2020  zwölf Jahre Obfrau. Gerlinde Pucher lud die Goldhaubengruppe St. Marienkirchen zu ihren 60-igsten Geburtstag ein. Im Rahmen dieser Feier im Kulturhof „G`stötten“ wurde sie zur Ehrenobfrau ernannt. Sie war in der Zeit von 2008 bis 2020  zwölf Jahre Obfrau. Gerlinde Pucher lud die Goldhaubengruppe St. Marienkirchen zu ihren 60-igsten Geburtstag ein. Im Rahmen dieser Feier im Kulturhof „G`stötten“ wurde sie zur Ehrenobfrau ernannt. Sie war in der Zeit von 2008 bis 2020  zwölf Jahre Obfrau. Gerlinde Pucher lud die Goldhaubengruppe Sankt Marienkirchen zu ihrem 60-igsten Geburtstag ein.

Im Rahmen dieser Feier im Kulturhof "G'stötten" wurde sie zur Ehrenobfrau ernannt.

Sie war in der Zeit von 2008 bis 2020 zwölf Jahre Obfrau.


Landesfrühjahrstagung der Bezirksobfrauen in der Raiffeisen-Landesbank in Linz am Samstag, den 1. Februar 2020

 Die Bezirksobfrauen und ihre Stellvertreterinnen trafen sich am 1.Februar 2020 zur Frühjahrstagung in der Raiffeisenlandesbank Linz.

 

Landesobfrau Martina Pühringer überreichte der Landtagsabgeordneten Helena Kirchmayr für ein Projekt zur MS-Unterstützung € 5.000,00 aus dem Nothilfekonto. Auch das Vorjahresprojekt zur Unterstützung von SOS-Kinderdorf in Uganda wurde mit einer Spende von € 50.000,00 unterstützt, um Mädchen den Schulbesuch zu ermöglichen. 

 


Die Ehrenobfrau der Ortsgruppe St. Marienkirchen/Schärding trauert um ihren Gatten Leopold Gupfinger

 

Auch wir Goldhaubenfrauen trauern um einen langjährigen Gönner und Unterstützer unserer Goldhaubengemeinschaft Unteres Innviertel. 

 

„Was im Herzen Erinnerungen hinterlässt und unsere Seele berührt, kann weder vergessen werden, noch verloren gehen“!  

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.  

Leopold, Danke! 

Ruhe in Frieden 

Parte

 


OBFRAUENWECHSEL OG ZELL AN DER PRAM

 

 

Bei der diesjährigen Jahresversammlung im Februar 2020 konnte die bisherige Obfrau Christl Baumgartner auf 20 ereignisreiche Jahre zurückblicken. In dieser Zeit wurde eine eigene Ortstracht entwickelt, zahlreiche Nähkurse und Stickkurse abgehalten, der Gugelhupf Sonntag wurde eingeführt und viele soziale Projekte konnten finanziell unterstützt werden.
Als Nachfolge wurde Karina Meier zur Obfrau gewählt, Rosemarie Braun (Obfrau Stellvertreterin), Hilda Sickinger (Kassier), Christl Standler (Kassier Stellvertreterin), Heidi Briglauer
(Schriftführerin) und Johanna Schmidleitner (Schriftführerin Stellvertreterin) bilden das neue Team.

Am Foto: Karina Meier, Rosemarie Braun, Hilda Sickinger, Christl Standler, Heidi Briglauer, Bezirksobfrau Erni Schmiedleitner, Bgm. Matthias Bauer
nicht am Bild: Johanna Schmidleitner

 

 


Bezirkstagung am 8.2.2020 in Riedau

 

Viel Freude bereitete 150 Goldhaubenfrauen und den Ehrengästen als BO Erni Schmiedleitner das Spendenergebnis 2019 aller Ortsgruppen von € 63.379,00 bekanntgab, das durch die Abhaltung von Oster- und Weihnachtsmärkten, durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen und  dem Innviertler Advent eingenommen und an 18 „neue Goldhaubenfrauen“ wurden als „Willkommensgeschenk“ Handstiezel überreicht wurden. Die Beträge wurden an Institutionen wie Pfarre, Lebenshilfe, Caritas, Licht ins Dunkel und an diverse Vereine gespendet.  Eine Abordnung der MV Riedau umrahmte dankenswerterweise die Tagung.

 

Das soziale Engagement der Goldhaubenfrauen wurde von BH Dr. Greiner entsprechend gewürdigt. Der Reinerlös des  Benefizkonzertes am 8. März im Schloss Zell wird heuer an ein Sozialprojekt gespendet.

 

Bezirkskurat Pfarrer Miggisch lobte in seinen Grußworten die Arbeit „seiner Goldhaubenfrauen“ und dankte für die Tätigkeit im Ehrenamt. BGM  Schabetsberger würdigte das soziale Engagement, das auf Gemeindeebene und darüber hinaus getätigt wird.

 

Mit großer Aufmerksamkeit wurde der Gastrednerin Frau Mag. Lombardini (Apotheke Andorf) über das Thema „Nahrungsergänzungsmittel – wie sinnvoll oder Modeerscheinung“ zugehört.

 

Gewürdigt wurden für  20 Jahre Ortsobfrau Theresia Salletmayr (Brunnenthal)  und Christine Baumgartner (Zell an der Pram) und für die Vorbereitung einer „Hofübergabe“ in ihren Ortsgruppen.

 

Mehr Fotos unter Fotogalerie!

 


Obfrauenwechsel OG St. Marienkirchen/Schärding

 

Im Jänner 2020  legte Gerlinde Puchernach 12-jähriger Tätigkeit als Obfrau der Ortsgruppe St. Marienkirchen ihr Amt nieder. Bei einer Neuwahl  wurde Nadja Doblhammer als neue Obfrau gewählt. Martina Pointecker unterstützt das Team als Obfrau-Stellvertreterin.