FOTOS DER BEZIRKSMAIANDACHT SIND ONLINE


SPENDENÜBERGABE: 3.000,00 € AN ROTES KREUZ - RÜCKLBICK BENEFIZKONZERT 2018

v.l.n.r.: Mayböck, BO Schmiedleitner, Waschak, J. Schmidleitner und BH Dr. Greiner (Foto: Schmiedleitner)
v.l.n.r.: Mayböck, BO Schmiedleitner, Waschak, J. Schmidleitner und BH Dr. Greiner (Foto: Schmiedleitner)

 "Großes Herz für Spende an Rotes Kreuz“

unter diesem Motto luden die Goldhaubenfrauen und das Orchester VIB zum Benefizkonzert.

 

Schönes Ambiente im Freskensaal, feinste Musik von großteils jungen Musikerinnen und Musiker, viele Besucher und ein Spenderherz für eine wichtige Einrichtung.

Alle Vorstandsmitglieder, Ortsobfrauen und viele Goldhaubenfrauen haben mitgeholfen, dass wieder alle vom Erfolg begeistert waren. Mit der Meisterleistung des symphonischen Orchesters, unter der Leitung von BH Dr. Greiner waren die Besucher begeistert und alle gemeinsam haben viel Gutes getan.

BO Erni Schmiedleitner, Stellv. Beate Mayböck, Johann Schmidleitner und BH Dr. Greiner übergaben die Spendensumme von € 3.000,00 an Frau Waschak von Paliativ (Mobiles Hospiz) des Roten Kreuzes. Sie erklärte, wie wertvoll diese Spende ist und wie diese verwendet wird.

 

Hier gehts zu den Fotos.

 


LT1-BERICHT ÜBER GOLDHAUBEN & TRACHT

Vielen Dank für den tollen Bericht bei LT1-Oberösterreich. Copyright www.lt1.at


DIE NÄCHSTEN TERMINE:


Lebenshilfeausflug mit Klienten von Münzkirchen mit der Ortsgruppe St. Roman

im April 2018


Maiandacht der Alt-Passauer Goldhaubengruppe in Vornbach am 15. Mai 2018


OÖ Häubchentreffen in Bad Wimsbach

am Samstag, 30. Juni 2018 um 13.30 Uhr.


Goldhaubenfrauentreffen in Kirchham mit Primiz am 15. Juli 2018


Arcimboldo ORF Linz Thema Kräuter/Kräuterweihe am 11. August 2018


20 Handstiezel für  „neue Goldhaubenfrauen“  - Bezirkstagung 2018 in Raab

Foto: Schmiedleitner, Diersbach
Foto: Schmiedleitner, Diersbach

Erfreulicher Rückblick und Vorschau wurde im Rahmen der Bezirkstagung der Goldhaubengemeinschaft Unteres Innviertel gemacht.

 

Viel Freude bereitete 148 Goldhaubenfrauen als BO Erni Schmiedleitner das Rekordspendenergebnis 2017 aller Ortsgruppen von € 61.073,00 bekanntgab, das durch die Abhaltung von Oster- und Weihnachtsmärkten, durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen und Bastelarbeiten eingenommen wurde. Die Beträge wurden an Institutionen wie Pfarre, Lebenshilfe, Caritas, Licht ins Dunkel und diverse Vereine gespendet. € 1.000,00 wurden an das OÖ Nothilfekonto; dieser Betrag wird verdoppelt und somit gehen € 2.000,00 an eine in Not geratene Familie im Bezirk.

 

Das soziale Engagement der Goldhaubenfrauen wurde von BH Dr. Greiner entsprechend gewürdigt. In seinen Grußworten erklärte er die ehrenamtliche Arbeiten des Roten Kreuz im Rahmen „Mobiles Hospiz“. Der Reinerlös des Benefizkonzertes am 11.03. im Schloss Zell wird heuer dieser Einrichtung gespendet.

 

Bezirkskurat Pfarrer Miggisch lobte in seinen Grußworten die Arbeit „seiner Goldhaubenfrauen“ und dankte für die tolle Arbeit.

 

BGM Mag. Hainzl würdigte das soziale Engagement, die auf Gemeinde- und -bezirk getätigt werden.

 

LO Martina Pühringer berichtete über das neue Arbeitsjahr und die Anerkennung der Herstellung und Verwendung der Goldhaube als Immaterielles Kulturerbe der UNESCO.

 

Über „A kloane Kräuterroas“ referierten Elke und Franz Steinmann, Diersbach. Mit großem

 

Dank und Anerkennung war die Überreichung der Goldenen Ehrennadel für 10 Jahre Obfrauen an Gerlinde Pucher, St. Marienkirchen und Maria Schardinger, St. Roman und an Frau Katharina und Edith Stadler, Freinberg die dieses Ehrenamt 20 Jahre ausüben.

 

Ein Höhepunkt war heuer, dass an 20 „neue Goldhaubenfrauen“ wieder Handstiezel als Willkommensgeschenk in der Goldhaubengemeinschaft überreicht werden konnten. Beispiel hierzu: eine „neue Goldhaubenfrau“ sagte zur Obfrau von Schardenberg: „Ich möchte Mitglied bzw. Goldhaubenfrau werden“ und eine bekam die Goldhaube und das Kleid von ihrer Mutter vererbt (weitergegeben).

 

Alle Fotos der Bezirkstagung finden Sie in der Fotogalerie.

 


INNVIERTLER ADVENT - SPENDENÜBERGABE

Foto: Schmiedleitner, Diersbach
Foto: Schmiedleitner, Diersbach

Viele fleißige Goldhaubenfrauen (und auch Männer) haben wieder zusammengeholfen um den „Innviertler Advent“ zu dem zu machen, was wichtig ist: Brauchtum und Kultur im wahrsten Sinne zu vermitteln und erfolgreich abzuschließen. Wir konnten an die ORF Aktion „Licht ins Dunkel“ einen Scheck über € 12.000,00 überreichen. Die Spendensummen teilen sich zu je € 4.000,00 auf Lebenshilfe Eggerding und Münzkirchen sowie dem Verein für DEBRA.

 

Wir danken A L L E N : den Musik- und Gesangsgruppen, die kostenlos für vorweihnachtliche Stimmung sorgten; der Direktion und Lehrkräften und den Schülerinnen der LBFS Andorf; dem Verein „Wie‘ s Innviertel schmeckt“ und den vielen hervorragenden Handwerkern in der Sonderausstellung und allen Ausstellern im Schloss und am Gemeindeplatz; wir danken allen Musik- und Gesangsgruppen; den Vereinen, die uns wohlwollend, für den guten Dienst der Sache, unterstützt haben. Die Lebende Krippe mit den Alpacas und Bastelstube sowie die diesjährige Sonderausstellung „Lebkuchenhäuser und Objekte“. Viel Freude hatten die Kinder mit den Pferdekutschenfahrten, den Erzählungen von Helmut Wittmann und viele Frauen lauschten den Kochkünsten von Frau Schachinger. Die Teilnahme des Vereines „Wie‘ s Innviertel“ schmeckt war auch eine große Bereicherung.

Vielen Dank an www.btv.cc bzw. BTV Innviertel für diesen Beitrag. Alle Rechte copyrigt bei www.btv.cc


VORWORT

Bezirksobfrau Erni Schmiedleitner
Bezirksobfrau Erni Schmiedleitner

Die Goldhaubengemeinschaft wurde im Jahre 1977 von unserer Ehrenbezirksobfrau Konsulent Brunhilde Feichtlbauer gegründet und im Jahre 2002 an Frau Christine Huber übergeben. 

 

Ich habe im Jänner 2008 das Ehrenamt der Bezirksobfrau übernommen. Gemeinsam mit den Mitgliedern des TEAM´s und des Bezirksvorstandes, mit den Obfrauen, ihren Goldhaubenfrauen in allen Ortsgruppen stehe ich für eine weitere gute Entwicklung der Goldhaubengemeinschaft "Unteres Innviertel". Dazu ist die Mitarbeit und Zusammenarbeit aller notwendig. Für dieses Ziel sind die besten Ideen und Aktivitäten im Sinne und zum Wohle unserer Gemeinschaft willkommen. 

 

Unsere Gemeinschaft umfasst (Stand: 01.01.2017): 30 Gemeinden, 768 Gold- bzw. Perlhauben und 40 Kopftuchträgerinnen; Huttrachten 23 Frauen und 9 Männer; 294 Häubchenmädchen und 10 Buben und 214 unterstützende Mitglieder. 

 

Im Jahr 2016 wurden von unserer Gemeinschaft € 56.841,00 (!) gespendet.