Mundschutz– Mundmaske selber nähen

 

Material: Baumwollstoff, Stoffgröße: 13x13; 14x14;15x15; 17x17 oder 20x20 cm ( S bis XXL).

 

Schrägband 2 Stück á ein Meter oder Gummiband cirka 2 x 18 cm.

 

 

Die Größe des Mundschutzes soll so sein, dass der obere Rand auf jeden Fall bis zur Mitte der Nase und der untere Rand unbedingt über das Kinn reicht.

 

 

Nähanleitung:

Oben und unten mit einem Schrägband einfassen oder nur einsäumen.

 

Seitlich den Baumwollstoff in drei Falten legen (bei Stoffgröße 20x20 beträgt die fertige Höhe 9 cm) und mit dem ein Meter langen Schrägband einfassen. Man kann die seitliche Kante  auch nur einfassen und ein Gummiband annähen.

 

Weiters kann man am oberen Rand zwei Knopflöcher nähen und beim Tragen ein „Metallband“ einschieben (z.B. von einem „Schnellhefter“).

 

 

P.S. Geeignet für den Privatgebrauch als „kleine“ Vorsichtsmaßnahme. Es soll als „Fremdschutz“ verstanden werden.

 

Es ist auch wichtig, dass nach jeder Verwendung dieser mit 60 Grad gewaschen wird. (Google: www.pinterest.at mundschutz selber nähen) –

 

Gesund bleiben!

 

Erni Schmiedleitner

 

Bezirksobfrau der Goldhaubengemeinschaft Unteres Innviertel

 

Raad 16

 

4776 Diersbach

 

 

 


Benefizkonzert, 8. März 2020, 15:30 im Schloss Zell an der Pram

Bei diesem Konzert, mit einem strahlenden ersten Tenor und den ambitionierten Instrumentalisten, werden Talente aus der Region - mit dem Schwerpunkt Jugend - gefördert. Hiermit werden ihnen Auftrittsmöglichkeiten geboten. Die jährlichen und großartigen Konzerte haben mittlerweile hohe Anerkennung gefunden.

 

Das diesjährige Konzert steht unter dem Motto "himmlisch-höllisch" und hat entsprechende Orchesterliteratur auf dem Programm. 60 Musikerinnen und Musiker unter der musikalischen Leitung von Dr. Rudolf Greiner freuen sich auf einen gemeinsamen Musikgenuss!

 

Hier geht's zum Folder